Die 1. Meisterschaft und Aufstieg (Saison 74/75)

 

Die Fußball – WM 1974 hatte auch eine ganz besondere Einflußnahme auf unsren Verein genommen. Die Begeisterung für „König Fußball“ stieg noch einmal bei den Aktiven wie auch bei den Fans. Wenn auch schon in der Rückrunde der Saison 1973/74 im Frühjahr und im Sommer 1974 eine deutliche Leistungssteigerung unserer 1. Seniorenmannschaft erkennbar war, so brachte der Gewinn der WM durch die deutsche Nationalelf einen weiteren, ungeahnten Motivationsschub für unsere Spieler.

 

Trainingsbeteildigung, mannschaftliche Geschlossenheit – bis dato immer Kritikpunkte im sportlichen Jahresverlauf – und die Unterstützung der Mannschaft durch die Zuschauer verbesserten sich schlagartig. Durch personelle Verstärkung der 1. Mannschaft, und von größeren Verletzungen verschont, konnte sich in der Hinrunde der Saison 1974/75 eine größere, feste Formation einspielen, die durch die beste Halbserie in der bisherigen Vereinsgeschichte mit 27:3 Punkten Herbstmeister wurde.

 

Die sportlichen Erfolge setzten sich in der Rückrunde fort: Nach einer Serie von insgesamt 18 Siegen hintereinander und insgesamt nur 7 Minuspunkten wurde die 1. Seniorenmannschaft am 26. Mai 1975 Gruppensieger der Kreisklasse C und somit Aufsteiger zur Kreisliga B.

 

Am 7. Juni 1975 fand das Entscheidungsspiel um die Kreismeisterschaft gegen Eintracht Kleusheim II statt.

Nach dramatischen 90 Minuten Spielzeit auf der Platzanlage in Neu – Listernohl wurde der SV Blau- Weiß Hülschotten durch einen 1:0 Sieg Kreismeister der III. Kreisklasse Olpe 1974/75. Torschütze beim vielumjubelten 1:0 Sieg war Willi Häusler, Spielertrainer unserer Mannschaft.

 

Hervorragende Leistungen aller Spieler in der vergangenen Saison, das notwendige Quentchen Glück und ein als intakt zu bezeichnendes Vereinsleben ließen nach 6 Jahren Spielbetrieb für manchen einen Traum wahr werden: SV Blau- Weiß Hülschotten – der damals wohl kleinste Fußballverein des Kreises Olpe – war Kreismeister und Aufsteiger 1975!

 

Am 31. Mai 1975 wurde vom Vorstand des Vereins zur offiziellen Aufstiegsfeier geladen: die Aktiven hatten in kameradschaftlicher Geschlossenheit dieses Ereignis bereits mehrfach vorab gefeiert. Im Vereinslokal Schulte-Selter wurden dem Verein durch Vertreter des SV Heggen e.V. und des TuS Landemert e.V. Glückwünsche übermittelt. Der Vorstand des örtlichen Heimat – Schützenvereins gratulierte ebenfalls zum Aufstieg. Bei reichlich Freibier und Klängen einer noch jungen Musikband aus unserem Dorf wurde bei guter Stimmung bis in den frühen Morgen gefeiert.

WetterOnline
Das Wetter für
Finnentrop
mehr auf wetteronline.de